7.3.2012

Don’t be a Maybe!

Das Institute for Cultural Diplomacy (ICD) pflegt ein gekonntes Understatement. Wenn man am Ku´damm 208 vorbeiläuft, deutet zunächst nichts darauf hin, dass sich im dritten Obergeschoss eine Perle der Diplomatie verbirgt. Vorbei an Postkartenständern und Touri-Buden führt erst am Ende der Passage im neuen Kudamm-Karree ein Aufzug hinauf, wo das ICD zum Berlin Freedom of Expression Forum geladen hat.


Die CvDs von 20zwoelf, Alexandra Zykunov und Max Boenke (Team 10) mit Rudolf Porsch, Vize-Direktor der Akademie

Die Liste der Redner lässt die Ambitionen des Instituts um seinen äußerst smarten Boss Mark Donfried ahnen: Kathleen Carroll, Vizepräsidentin von Associated Press aus New York und der britische Botschafter für Usbekistan, Craig Murray, sind eingeladen ebenso wie Professor Gavin Phillipson von der Durham Law School oder John Hemming, Member of the British Parliament. Und die Axel Springer Akademie mit ihrem Projekt 20zwoelf.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

30.8.2011

„Ich bin nicht sehr religiös“

m4s0n501

Die Frau, die Team 10 zum Studium Generale erwartet, könnte auch die liebe Oma von nebenan sein. Eine zierliche Dame, kurzes Haar, sanftmütiges Lächeln, schlichtes Kleid.


Lala Süsskind zu Gast an der Akademie.  (Foto: Kuiper)

Doch Lala Süsskind, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, kommt mit zwei Personenschützer in die Akademie. Die Frau ist gefährdet, meint das LKA, sie braucht bewaffneten Schutz. „Den hatte ich aber noch nie nötig“, sagt Lala Süsskind energisch.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Gäste der Akademie | Kommentare deaktiviert

1.8.2011

Der Berlin-Macher

Berlin hat Platz. Berlin boomt. Berlin ist sexy. Und doch prügeln sich viele Firmen nicht gerade um einen Standort in der Hauptstadt. René Gurka, Leiter der Wirtschaftsförderung “Berlin Partner”, muss aktiv um Unternehmen werben, auch deren Chefs umwerben: Bei Golf und Hockey geht es um hunderte Arbeitsplätze. Was sich wie bezahltes Hobby anhört, sei harte Arbeit. “Und wenn ich am Samstag im Flugzeug nach Peking sitze, dann war’s das mit meinem Wochenende”, so der 40-jährige Vater einer kleinen Tochter im Hintergrundgespräch mit Team 10.


Rene Gurka mit den Moderatoren Sally Meukow und Andreas Rickmann (Team 10; Foto: Anja Bleyl)

Heute sei Berlin sein Zuhause und sein Beruf zugleich. “Ich musste aus Osnabrück raus, weil da Stillstand war”, sagt er. In der norddeutschen Stadt hat er Jura mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht studiert. Jetzt ist er in der Hauptstadt, sein Job ist es, dass möglichst viele es ihm gleichtun. Sein Job schafft Arbeit. 4.000 bis 5.000 neue Stellen entstünden jedes Jahr durch “Berlin Partner”. Rund 140 Mitarbeiter verteilen sich auf die zwölf Bezirke der Stadt.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Gäste der Akademie | Kommentare deaktiviert

4.7.2011

Willkommen, Team 10!

An Tagen wie diesen gibt es kein wichtigeres Thema: Die Neuen sind da! Wie zu Beginn eines jeden Halbjahrs starten auch heute wieder 20 Journalistenschüler ihre Journalismus Ausbildung an der Axel Springer Akademie. Heute morgen haben sie erfahren, was in den nächsten Wochen und Monaten auf sie zukommt – jetzt sitzen Sie im Newsroom bereits in ihrem ersten Seminar. Eine muntere Gruppe, bunt sowieso: Von “Rolling Stone” bis “goFeminin”, von “Bild” bis “Welt”, vom “Hamburger Abendblatt” bis “Hörzu” reichen ihre Stammredaktionen. Herzlich Willkommen und viel Erfolg!

Von links: David Sutthoff, Lennart Wermke, Nicole Wronski, Timm Detering, Nina Dinkelmeyer, Carline Mohr, Andreas Rickmann, Julien Wilkens, Anja Bleyl, Lena Ackermann, Max Boenke, Felicitas Then, Emil Rennert, Alexandra Zykunov, Jens-Hendrik Kuiper, Madleen Kamrath; unten: Nicola Erdmann, Nina Stampflmeier, Sally Meukow und Katja Heise. (Foto: Brunner)

Autor: mtspahl Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert