7.3.2012

Don’t be a Maybe!

Das Institute for Cultural Diplomacy (ICD) pflegt ein gekonntes Understatement. Wenn man am Ku´damm 208 vorbeiläuft, deutet zunächst nichts darauf hin, dass sich im dritten Obergeschoss eine Perle der Diplomatie verbirgt. Vorbei an Postkartenständern und Touri-Buden führt erst am Ende der Passage im neuen Kudamm-Karree ein Aufzug hinauf, wo das ICD zum Berlin Freedom of Expression Forum geladen hat.


Die CvDs von 20zwoelf, Alexandra Zykunov und Max Boenke (Team 10) mit Rudolf Porsch, Vize-Direktor der Akademie

Die Liste der Redner lässt die Ambitionen des Instituts um seinen äußerst smarten Boss Mark Donfried ahnen: Kathleen Carroll, Vizepräsidentin von Associated Press aus New York und der britische Botschafter für Usbekistan, Craig Murray, sind eingeladen ebenso wie Professor Gavin Phillipson von der Durham Law School oder John Hemming, Member of the British Parliament. Und die Axel Springer Akademie mit ihrem Projekt 20zwoelf.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

16.12.2011

Ein Scoop zum Start des Pressefreiheits-Portals www.20zwoelf.de

m4s0n501

Folter, Tageslichtentzug, Angst. Der Reporter Marcus Hellwig und der Fotograf Jens Koch saßen 132 Tage im Iran im Gefängnis. Jetzt berichtet Marcus Hellwig zum ersten Mal seit seiner Freilassung im Februar 2011 ausführlich über die Monate im Iran. In einem Interview auf 20zwoelf.de , dem neuen Pressefreiheits-Portal der Axel Springer Akademie, erzählt Hellwig, wie er die Zeit der Inhaftierung erlebte: „Am meisten quälten mich die Angst und die Ungewissheit. Die ersten zehn Tage dachte ich, dass ich da vielleicht nie wieder rauskomme. Und dann diese Fragen, die immer wieder auftauchten: Was passiert als nächstes? Wann geht die Zellentür auf? Wo geht es dann hin, was machen die mit dir?“

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: mtspahl Kategorie: A bis Z | Kommentare deaktiviert