30.9.2008

GASTBLOG: Links zu klugen Gedanken über das Verlinken

Im Grunde genommen sind Hyperlinks das wichtigste medienspezifische Leistungsmerkmal des Internet. Umso erstaunlicher, dass die Webseiten der meisten klassischen Medien den nicht-linearen Hypertext sehr stiefmütterlich einsetzen.

Verlinkungen – egal ob intern ins Archiv oder extern auf fremde Seiten – sind in Deutschland immer noch die Ausnahme. Deswegen: Links zu klugen Beiträgen über das Verlinken.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

m4s0n501

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

26.9.2008

Award der Woche für hauptstadtblog.de

Jede Metropole, die etwas auf sich hält, hat auch ihr eigenes Blog. Berlin hält in Sachen Coolness und Aktualität sehr viel auf sich, wie wir alle wissen. Die Stadt taucht deswegen in der Blogosphäre ständig auf. Einen guten Überblick über das Leben in Berlin und ausgewählte Berlin-Blogs bietet hauptstadtblog.de.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

25.9.2008

Beutekunst und rappende Kreuzberger

Es ging um 30 Millionen Euro, es ging um ein von den Nazis geraubtes Bild und um Ernst Ludwig Kirchner, einer der bedeutendsten deutschen Expressionisten. Wenn Isabel Pfeiffer-Poensgen von ihren Geschäften spricht, könnte man den Eindruck einer Geheimagentin bekommen. Im Verborgenen agiert sie meistens wirklich, kaum einer in der Öffentlichkeit weiß, was die Kulturstiftung der Länder oder ihre Generalsekretärin eigentlich machen.

Wir, Team 4 der Axel-Springer-Akademie, konnten in einer lockeren Gesprächsrunde einiges über Frau Pfeiffer-Poensgens Job erfahren.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Gäste der Akademie | Kommentare deaktiviert

23.9.2008

GASTBLOG: Alles Video, oder was?

In Baden-Württemberg wird, wie in den anderen 15 Bundesländern auch, viel Fußball gespielt. Da geht’s nicht nur um den VfB und die Bundesliga, im Gegenteil: So richtig lebendig wird der Sport erst durch die, die ihn in den unzähligen Ligen unter den Profis am Leben halten. Das fand bisher zwar nicht unter Ausschluss der medialen Öffentlichkeit statt; dass man allerdings von Spielen aus der Bezirksliga kommentierte Tageszusammenfassungen und Kurzberichte im Film zu sehen bekam – das war bis dato ein, nun ja, eher schwer zu denkender Gedanke.

Doch genau das soll es jetzt geben: Das Portal Die Ligen arbeitet gerade gemeinsam mit dem wfv daran, eine solche Art Web-TV für die Amateurligen im Ländle aufzubauen. Vom kurzen Spielbericht, den auch beispielsweise Tageszeitungen auf ihren Onlineangeboten einbinden können, bis hin zum kompletten Spielmitschnitt, mit dem Trainer dann ihre Taktikanalysen durchführen können – das Video erobert gerade die Bezirksliga.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

22.9.2008

Bloggen in Bayreuth

Die Axel Springer Akademie exportiert ihre Volontäre nicht nur nach München, Hamburg oder Köln. Manchmal auch nach… Bayreuth! Das idyllische Wagner-Städtchen beherbergt in dieser Woche neben den üblichen Opernfans und Bundeskanzlerinnen nämlich über 60 junge, motivierte Studierende und Führungskräfte.

Die diskutieren 10 Tage lang über Bildung. Beim Campus of Excellence, einer Kooperationsveranstaltung von Unternehmen und Hochschulen, erarbeiten sie Konzepte für die dringendsten deutschen Bildungsprobleme.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

19.9.2008

Award der Woche für Robin Hood im Netz

Engländer sind eigentümliche Geschöpfe; erfinden den Fußball und haben außer der Mogelpackung von Wembley nichts damit erreicht, kämpfen als Wegbereiter für Demokratie und feiern ihr Königshaus, gelten als steif und flippen bei Klassik in der Royal Albert Hall aus. Jetzt haben sie den Award der Woche geholt: Für die Nottingham Evening Post.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: rporsch Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | 2 Kommentare »

16.9.2008

GASTBLOG: Die peinlichen sieben Minuten der Andrea Y.

Schlechte Presse mag niemand; besonders Hessens SPD-Chefin Andrea Ypsilanti kann in diesen Wochen eher gute Nachrichten gebrauchen. Seit Tagen werden ihre Schlagzeilen aber durch ein Thema geprägt: Der Scherzanruf durch einen Müntefering-Imitator. Sieben Minuten soll das Gespräch gedauert haben. Kurze Zeit später tauchte das Gespräch in einer stark gekürzten Version bei YouTube auf.

Mich wundert, wie lange das Thema von der Presse am Leben gehalten wird. Je länger das Thema interessiert, desto schneller wird aus dem Scherzanruf Ernst und die Frage drängt sich auf, wer tatsächlich durch den Anruf Schaden nimmt.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z | 1 Kommentar »

15.9.2008

King Arthur – Sparring für Journalisten

Zehn Wochen Klausur, 7,5 Kilo abnehmen, von morgens bis zum Abend schuften und schwitzen. So sieht nicht das Trainingspensum für Studenten der Axel Springer Akademie aus, sondern für Arthur Abraham, den amtierenden IBF-Weltmeister im Mittelgewicht. “Wir leben hier wie im Gefängnis”, sagt er beim Besuch der Akademie und meint damit sein Trainingslager in Kienbaum, wo er sich auf den Titelkampf am 4. Oktober vorbereitet.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: rporsch Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Gäste der Akademie, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

14.9.2008

Bewerbung: 99 sind noch dabei

Auf vielfachen Wunsch kurz zum Stand des Auswahlverfahrens:

Erstens: Ja, alle Einladungen zu den Gesprächsrunden sind per Mail raus (die Absagen mit der Post ebenfalls, könnte aber noch bis Montag dauern, bis sie im Briefkasten sind).

Zweitens: 224 Kandidaten konnten Anfang September ihr Talent in Berlin unter Beweis stellen, unter Zeitdruck eine Reportage recherchieren und schreiben und einen Wissens- und Bildertest absolvieren – 99 von ihnen haben es nun zum Gespräch mit der Auswahlkommission geschafft.

Drittens: Die Gespräche finden zwischen dem 18. und 25. September bei uns in Berlin statt.
40 Kandidaten werden am Ende einen Platz an der Akademie bekommen.

Viertens: Viel Erfolg! Ich freue mich auf Sie!

Autor: jep Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | 8 Kommentare »

12.9.2008

Award der Woche für QYPE

Je größer eine Stadt ist, desto schwerer ist es, sich in ihr zurechtzufinden. Den Überblick über alle Ärzte, Restaurants und Diskotheken einer Großstadt zu haben, ist so gut wie unmöglich.

Oft nimmt man dann, wenn man eine bestimmte Einrichtung sucht, einfach das erstbeste Angebot, das man im Städtedschungel findet. Oder man sucht in Branchenbüchern und Telefonverzeichnissen nach dem, das am schnellsten zu erreichen ist.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

9.9.2008

GASTBLOG: Aus dem Leben eines Auslandsreporters

In Thailand jährt sich nicht nur der Coup der Militärs zum zweiten Mal, sondern auch die schwache Position des neuen Ministerpräsidenten. Samak Sundaravej hat mit den gleichen Demonstranten zu kämpfen wie sein Vorgänger Thaksin, und wie dieser hat er auch einen Auftritt vor den Vereinten Nationen zugesagt. Als Thaksin zurück wollte, standen Panzer in Bangkok.

Vor kurzem hat Handelsblatt-Blogger Thomas Knüwer die Frage gestellt, wofür es denn Korrespondenten brauche, das könne auch von der Heimatredaktion erledigt werden.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

8.9.2008

Zeitungs-Basteln

“Berlin am Morgen”, “BerlinBerlin”, “as Berlin” – nur einige der Tageszeitungen, die allesamt von unseren Studenten konzipiert und produziert wurden, im Newsroom der Akademie (und gedruckt in Spandau). Diese Woche muss Team 4 ran und entwickelt in Eigenregie eine neue Boulevard- und eine Abo-Regionalzeitung für Berlin.

Dass auch schon die ganz jungen Journalisten mit aller Leidenschaft diesen Kampf der beiden Kategorien austragen können, hat übrigens bereits der Wettbewerb der Schülerzeitungen belegt, an dessen Rande es zu dieser Begegnung kam (dokumentiert von Merle Schlesselmann und Thomas Hoffmann, Team 3):


WordPress Video Plugin

Autor: amayer Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Blattkritik, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

« Ältere Artikel