26.8.2008

GASTBLOG: Current comes…

Wenn man mal ganz ehrlich ist: Eigentlich sind diese ganzen Mitmach-Geschichten, die seit Beginn des Web 2.0 aus dem Boden schießen, eher langweilig. Vor allem dann, wenn es um Inhalte der User geht. Wenn jemand schrecklich falsch singend ein Video von sich dreht und dann bei YouTube einstellt – dann wird daraus immer noch kein Minnegesang, nur weil jetzt ganz viele Leute zuhören.

Kicker-Portale wie die Hartplatzhelden und seine Epigonen mag man lustig finden, die Videos dort sind dennoch meistens von erschütternder Schlichtheit. Und “Heimatsender“, die in erster Linie Wackelbildchen aus 200-Euro-Camcordern ausstrahlen, müssen sich zurecht des Verdachts erwehren, es gehe in erster Linie darum, möglichst billig Sendefläche zu füllen.

Just in diesem Moment also, wo man allmählich daran zweifeln kann, ob User Generated Content wirklich die Offenbarung ist, für die man ihn anfänglich gehalten hat, kommt nun Current TV und denkt ernsthaft darüber nach, sich in Deutschland niederzulassen. Das ist nicht nur spannend, weil hinter der Idee und der Marke Current TV Al Gore steckt, sondern auch, weil es weltweit keine bessere Antithese zur Vermutung gibt, Inhalt von Usern müsse zwangsläufig langweilig, amateurhaft und wenig sehenswert sein.

Im Gegenteil: Was auf Current TV läuft, hält nicht nur jedem Qualitätsvergleich im “richtigem“ Fernsehen stand, sondern ist häufig origineller, ideenreicher, spannender. Vermutlich auch deswegen, weil ein Beitrag, eher im Current-Programm gesendet wird, den härtesten Auswahltest durchlaufen muss, den man sich vorstellen kann: Die “Viewser” im Netz entscheiden darüber, ob er so gut ist, dass man ihn tatsächlich ins Programm hebt. Interessanter Nebenaspekt dessen: Erstens funktionieren Selbstreinigungskräfte in einer Community doch ganz gut. Und zweitens ist eine Community alleine noch kein Selbstzweck und deswegen nicht per se gut. Eine gute Community lebt davon, dass sich dort die richtigen Leute treffen. Bei Current TV tun sie es.

Christian Jakubetz

Ps.: Aus gegebenem Anlass – das Current.TV-Warmup vor der Convention-Rede von Hillary Clinton in Denver:


WordPress Video Plugin

p5rn7vb

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert