29.8.2008

(Anti-)Award der Woche für europarl.europa.eu

Nächstes Jahr findet das langweiligste Ereignis Europas statt. Nächstes Jahr warten als internationales Großereignis die Wahlen zum Europäischen Parlament auf uns. Schnarch.

Nun gut, könnte man denken, wir hatten dieses Jahr die EM und Olympia auf einmal, so aufregend kann’s ja nicht alle Jahre sein. Richtig. Dumm nur, dass diese öden Wahlen für jeden von uns wesentlich nachhaltigere Auswirkungen haben als alle Siege und Niederlagen der Fußballnationalmannschaft zusammen.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z | Kommentare deaktiviert

28.8.2008

Deutschland statt Peru – weil es auch hier arme Menschen gibt

Ihr Alltag sind Anblicke, bei denen wir alle eher wegsehen möchten: offene Beine, eingewachsene Socken, Madenbefall, Verwahrlosung. Häufige Erkrankungen von Menschen, die jahrelang auf der Strasse leben, denen jeder Halt fehlt, Menschen die einsam sind. Es sind Obdachlose in Berlin.


(Foto: Daniel Müller)

Ärztin Jenny De la Torre, 1954 in Peru geboren, hilft diesen Obdachlosen, behandelt ihre Wunden. Sowohl die körperlichen als auch die seelischen. Etwa 10.000 sind es in der Stadt, die Zahl steigend. Ins Gesundheitszentrum für Obdachlose in die Pflugstraße kommen Männer und Frauen, die nicht mehr weiter wissen, die Hilfe brauchen.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: Ausbildung, Gäste der Akademie | 1 Kommentar »

27.8.2008

Lernen von den Foto-Kings

Es ist ein beliebtes Thema auf Medienkongressen: Verwässert Crossmedia den Journalismus? Okay, ich gebe zu: Bei mir ist das Thema nicht mehr wirklich beliebt, es nervt. Oder auch: NEIN! Warum sollte Journalismus verwässert werden, wenn wir plötzlich ein so gigantisches Portfolio an neuen Möglichkeiten, Anwendungen, Darstellungsformen erhalten? Es erhöhen sich die Ausdrucksmittel, das ist doch toll! Auf der anderen Seite sind aber auch wir der Meinung, dass der Spezialist deshalb nicht ausstirbt – wir brauchen weiterhin begabte Schreiber, leidenschaftliche Erzähler, akkribische Beobachter.

Genauso gilt: Alle unsere Studenten lernen den Umgang mit Fotokamera und digitaler Bildbearbeitung, alle besitzen Digicams und wir sind stolz auf unsere Smartphones mit ihrer 5-Megapixel-Kamera – aber auch hier wird es immer Spezialisten geben, die wir besonders fördern und besonders beneiden, für ihre Begabung im Bilder-Storytelling.

Eine beeindruckende Dokumentation des Möglichen präsentierte kürzlich David Griffin, Fotochef von National Geographic. (Mit dem nächsten Klick geht’s zum Video.)

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: amayer Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

26.8.2008

GASTBLOG: Current comes…

Wenn man mal ganz ehrlich ist: Eigentlich sind diese ganzen Mitmach-Geschichten, die seit Beginn des Web 2.0 aus dem Boden schießen, eher langweilig. Vor allem dann, wenn es um Inhalte der User geht. Wenn jemand schrecklich falsch singend ein Video von sich dreht und dann bei YouTube einstellt – dann wird daraus immer noch kein Minnegesang, nur weil jetzt ganz viele Leute zuhören.

Kicker-Portale wie die Hartplatzhelden und seine Epigonen mag man lustig finden, die Videos dort sind dennoch meistens von erschütternder Schlichtheit. Und “Heimatsender“, die in erster Linie Wackelbildchen aus 200-Euro-Camcordern ausstrahlen, müssen sich zurecht des Verdachts erwehren, es gehe in erster Linie darum, möglichst billig Sendefläche zu füllen.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

25.8.2008

Polit-Journalismus live

Die Bundespressekonferenz ist vielen aus den Fernsehnachrichten bekannt. Als die Journalistenschüler von Team 4 der Axel Springer Akademie einen Vormittag live mit dabei waren, gab es dennoch überraschende Erkenntnisse. Dass die Konferenz ein privat organisierter und finanzierter Verein ist, wussten nicht alle.


Regierungssprecher Thomas Steg und BPK-Vorstandsmitglied Thomas Wittke.

Viele spannende Berufsinterna erfuhren wir außerdem von Nikolaus Blome, dem Leiter des Parlamentsbüros der BILD.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

p5rn7vb

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

22.8.2008

Einsatz in Peking

Ein Journalistenschüler aus Team 2 ist für seine Stammredaktion B.Z. als Reporter bei den Olympischen Spielen im Einsatz und bloggt heute aus Peking:

Peking, eine Reise in den Wahnsinn. Die Olympischen Spiele gehen zu Ende. Ich weiß jetzt, was es heißt, Chinese zu sein.


B.Z. v. 06.08.

Als einer von 17 Millionen lebte ich in Peking. Zum Zähneputzen stellte ich mich in den Hof meines Hutongs, morgens ging ich am Fleischverkäufer mit den Häuten und Gedärmen vorbei.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung | 1 Kommentar »

22.8.2008

Award der Woche für killthecliche.com

Das Ende der Fahnenstange ist erst erreicht, wenn die Talsohle durchschritten ist und man wieder Licht am Ende des Tunnels sieht…

Kling Klong! Dafür fünf Euro ins Phrasenschwein. Mindestens! Die Verwendung abgedroschener Worthülsen ist im Journalismus zum Volkssport geworden. Täglich lassen Redakteure Gras über eine Sache wachsen, erreichen die Spitze des Eisbergs oder bringen ein Fass zum Überlaufen. Ohrensaus und Augenbraus. Phrasenalarmstufe: dunkelrot! Die US-Site killthecliche.com prangert abgegriffene Wörter jetzt an.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Blattkritik, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

19.8.2008

GASTBLOG: Die Jugend in Essen

Am letzten Wochenende habe ich die Jugend in Essen getroffen. Ich war sehr gespannt; jammern doch in letzter Zeit viele Chefredakteure über fehlenden talentierten Nachwuchs. Ein Chefredakteur erzählte mir, neuerdings sogar Praktikanten während des Vorstellungsgesprächs vor die Tür zu setzen, wenn die sich nicht auskenne. Die würden oft nicht mal mehr Zeitung lesen.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | 6 Kommentare »

15.8.2008

Award der Woche für Tagesschau-Blog

Team 4 war diese Woche im Reportage-Fieber. Aber so richtig. Gestern morgen war Abgabe unserer ersten großen Reporter-Story. Und jetzt können alle wieder im Olympia-Fieber sein. Das wird teamintern vorzugsweise über die Öffentlich-rechtlichen ausgelebt. Beim Live-Tickern.

Und weil das unsere erste Auszeichnung ist und ein bisschen persönlicher Bezug schön ist, geht der erste Award von Team 4 an die Öffentlich-rechtlichen, genauer: an den Tagesschau-Blog.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Zukunft des Journalismus | Kommentare deaktiviert

12.8.2008

Olympia – wie gehen Journalisten damit um

Ich habe in den letzten Tagen mit einigen Freunden, darunter auch Journalisten gesprochen, wie sie das Thema Olympia angehen. Sind es wirklich die Spiele der Schande, ist es nichts als ein Sportereignis, oder ist es eben doch das, was die Medien derzeit daraus machen: eine hochpolitische Angelegenheit?

Ausgerechnet der SPIEGEL beschrieb auf ungewohnt unempörte Weise, wie sehr Berichterstatter in einer Zwickmühle stecken: Wo ist der Hinweis auf Tibet am besten angebracht während der Eröffnungsfeier, gleich am Anfang, beim Einlauf der Athleten, oder gar am Schluss, damit es das letzte Wort ist das an diesem Abend gesprochen wurde.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: Gastblogger Kategorie: A bis Z, Zukunft des Journalismus | 1 Kommentar »

11.8.2008

Wie Nachrichten (nicht) entstehen

Was hat der Mann eigentlich noch nicht gemacht? Er war leitender Redakteur bei den Tagesthemen, Investigativ-Reporter für Panorama und Monitor und Korrespondent im zweiten und dritten Golfkrieg. Er hat geschrieben für WELT, ZEIT, SPIEGEL, stern und Playboy und hatte seine eigene Radiosendung beim NDR.

Seine markante Stimme leiht er Hollywood-Trailern, Filmen und Werbespots. Buchautor, IT-Berater, Extremläufer, Plattenfirmen-Besitzer… Sonst noch was? Der geborene New Yorker mit Wohnsitz in Hamburg ist Chef einer Produktionsfirma, die für den arabischen Nachrichtensender Al Jazeera eine Wissenschaftssendung produziert. Zuschauer pro Woche: 40 Millionen.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z, Ausbildung, Gäste der Akademie, Medienmacher zu Besuch | Kommentare deaktiviert

8.8.2008

Award der Woche für phenomforever.com

Es ist vielleicht zwei, drei Jahre her: Ich zappe mal wieder planlos durch das allabendliche Fernsehprogramm und bleibe plötzlich beim DSF hängen. Das gibt’s doch nicht. Da läuft tatsächlich Wrestling. Dieser Mix aus Sport und Show, von dem ich als 9-Jähriger nie genug bekommen konnte. Irgendwann hatte ich die WWF dann aus den Augen verloren und war jetzt wie paralysiert, dass es das immer noch gibt. Und das Beste: Auch mein damaliger Held ist noch aktiv. Der Undertaker.

Also schnell mal gegoogelt um mich auf den neusten Stand zu bringen. Da stoße ich auf die Webseite www.phenomforever.com. Eine Fanpage, die dem Undertaker gewidmet ist. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt: Wallpaper, Fotos, Fan-Videos, alle News und sogar eine eigene Internet-Fernsehsendung.

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Autor: student Kategorie: A bis Z | Kommentare deaktiviert

« Ältere Artikel